Kategorie: Umwelt

Lichtverschmutzung tötet Insekten

Mit dem bienenfreundlichen Jahr, das derzeit in Leimen auch mit der Unterstützung der GALL stattfindet, ist der Insektenschutz stärker in den Mittelpunkt des Interesses getreten. Für uns geht es dabei auch um die Frage, was von der Politik vor Ort getan werden kann, um die Lebensbedingungen für Insekten zu verbessern.

Waldbegehung in St. Ilgen und Leimen

Alle Jahre wieder begeht der Leimener Gemeinderat mit unserem Förster den Leimener Wlad, um sich über neue Entwicklungen und aktuelle Forstarbeiten berichten zu lassen. Auch von Corona lies man sich nicht abhalten, schließlich war man an der frischen Luft.

Auf dem Weg zu einem insektenfreundlichen Leimen

Insekten haben im Ökosystem eine ganz zentrale Bedeutung. Ihr Verlust hat Auswirkungen auf viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Die GALL hat nun dieser Tage zwei Anträge in den Gemeinderat eingebracht, um speziell für nachtaktive Insekten bessere Bedingungen zu schaffen.

Veranstaltung „Klimawandel“ gut besucht

Die globale Erderwärmung – ein rein natürliches Phänomen oder weitgehend vom Menschen verursacht? Dieser Frage gingen auf Einladung der GALL zwei renommierte Wissenschaftler nach. Und erfreulich viele Interessierte unterschiedlicher politischer Couleur fanden den Weg zu dieser Spurensuche nach den Ursachen des Klimawandels.

Klimawandel – eine Spurensuche mit möglichen Auswegen

LEIMEN, 2. OKTOBER 2019 | Im Vorfeld und passend zur „Jungen Klimakonferenz Deutschland – LCOY“ (4.–6. Oktober 2019 in Heidelberg) gibt es auch in Leimen eine Veranstaltung zum Thema: Auf Einladung der GALL beleuchten die Biologin Dr. Susanne Kühl und der Biochemiker Prof. Dr. Michael Kühl die Ursachen und Folgen des Klimawandels.